Kreisgruppe Mainz-Bingen

BUND Naturkindergruppe Bodenheim

15. Dezember 2020 | Wildbienen, Naturschutz, Nachhaltigkeit, Lebensräume

Was haben wir 2020 gemacht Weiterlesen...

BUND Naturkindergruppe Bodenheim 2020  (Nicole Stockhusen)

BUND Naturkindergruppe Bodenheim – Was haben wir 2020 gemacht

Corona-bedingt trafen sich die Kinder der BUND Naturkindergruppe Bodenheim nur wenige Male in diesem Jahr.

Kurz vor dem ersten Lockdown fand das erste und auch das letzte Treffen vor den Sommerferien statt. Am 12. März beobachteten die Kinder Tiere im Bodenheimer Polder. 60 Schwäne und 20 Rehe wurden gesichtet.

Der Ende März geplante Dreck-Weg-Tag im Traumgarten in Bodenheim ist - wie alle anderen Termine vor den Sommerferien auch - wegen Corona ausgefallen.

Nach den Sommerferien startete die Kindergruppe mit ihrer Leiterin Nicole Stockhusen neu. Im August untersuchten sie den Lebensraum Teich am Angelteich in Bodenheim. Gibt es Unterschiede von Wasser- und Teichläufern? Dort befindet sich auch ein Insektenhotel. Welche Insekten fliegen dort ein und aus? Begeistert spielten die Kinder das Leben einer Wildbiene nach.

Im Eichelsbachtal in Nackenheim sahen sich die Kinder Ende August die Lösssteilwände an. In den Lehnwänden wohnen unter anderem auch viele Wildbienen. Im Eichelsbach fingen die Kinder Bachlebewesen ein. Nach ausführlicher Begutachtung und Bestimmung wurden die Tiere wieder freigelassen.

Thema Anfang September im Traumgarten in Bodenheim: Samen. Aus jeder befruchteten Blüte entstehen Samen. Flugsamen, Kletten,… Diese Vielfalt haben die Kinder in schönen Collagen festgehalten.

Am 17. September schauten sich die Kinder verschiedene Rinden von Bäumen in der Zukunftsstraße in Laubenheim an. Die Rinde wurde abgepaust. So entstanden unterschiedliche Muster. Außerdem haben die Kinder Kränze aus selbstgesammelten Naturmaterialien gebunden.

Ende September erkundeten die Kinder dem Weisenauer Steinbruch. Hier gibt es einen geologischen Lehrpfad. Sie lernten nicht nur viel über die Geologie des Steinbruchs, sondern auch über die hier vorkommende Flora und Fauna. Ein schöner Ausflug!

Zur Übersicht