Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Mainz-Bingen

Projekt "Schmetterlinge erleben"

28. August 2019

mit 90 Grundschulkindern aus Heidesheim durchgeführt. Weiterlesen ...

Projekt "Schmetterlinge erleben mit dem BUND Mainz-Bingen" in der Grundschule an der Sandmühle in Heidesheim  (Michael Loer)

Projekt “Schmetterlinge erleben mit dem BUND Mainz-Bingen“

mit 90 Grundschulkindern in Heidesheim umgesetzt

„Es ist erstaunlich und schön anzusehen, wie sich ein Schmetterling entwickelt“, so das Fazit einer Grundschullehrerin am Ende des Projektes „Schmetterlinge erleben mit dem BUND Mainz-Bingen“. Mit insgesamt 90 Kindern und vier engagierten Lehrkräften aus vier Klassen der Stufe zwei hat BUND-Aktiver Michael Loer das beliebte Projekt nach 2017 nun schon zum zweiten Mal in der Grundschule an der Sandmühle in Heidesheim durchgeführt. In Schmetterlingshäusern haben die Kinder den Lebenszyklus der Falter aktiv beobachten können. Sie fütterten die Raupen mit frischen Brennnesseln, beobachteten ihre Verpuppung und das anschließende Schlüpfen der Falter im Klassenzimmer. Danach wurden Kleiner Fuchs, Admiral und das Tagpfauenauge behutsam in die Freiheit entlassen. Bei dem Langzeitprojekt haben nicht nur die Kinder viel gelernt, sondern auch die Lehrerinnen: „In der Natur bekommt man das in dieser Form nie mit, das im Klassenzimmer erfahren zu können ist großartig“, schwärmen sie und bedanken sich ganz herzlich bei Michael Loer für seinen großartigen Einsatz. Von Anfang April bis zu den Sommerferien hat er das Projekt ehrenamtlich mindestens einmal wöchentlich begleitet. Die Kinder haben in dieser Zeit auch eine Projektmappe mit vielen Informationen über Schmetterlinge angelegt und ihre Beobachtungen darin protokolliert. Zum Projekt-Auftakt stellte BUND-Schmetterlingsexperte Wolfgang Düring aus Bingen den Kindern viele heimische Schmetterlinge und ihre Lebenszyklen in Bildern vor. Die Kinder staunten nicht schlecht, wie viele verschiedene Tagfalter es im Landkreis Mainz-Bingen gibt. Am Ende erhielt jedes Kind eine Urkunde und BUND-Info-Material über Schmetterlinge.

Weitere Informationen zum Projekt und Kontakt: BUND Mainz-Bingen, Alexandra Stevens, a.stevens@bund-rlp.de, mainz-bingen.bund-rlp.de

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb