Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Mainz-Bingen

Jahresrückblick 2018 der BUND Kreisgruppe Mainz-Bingen

Neuer Vorstand gewählt: Im Februar haben die Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung für die nächsten drei Jahre Andrea Hombach aus Hahnheim zur ersten Vorsitzenden und Friedrich Arndt aus Nackenheim zu ihrem Stellvertreter gewählt. Ganz herzlichen Dank geht an Prof. Dr.-Ing. Herbert Göttler für seine langjährige Mitarbeit als Kreisgruppenvorsitzender! Er wird den BUND Mainz-Bingen weiterhin als Beisitzer mit seiner Fachkompetenz und seiner langjährigen Erfahrung unterstützen. Die Mitglieder wählten als zweiten Beisitzer Schmetterlingsexperte Wolfgang Düring aus Bingen.

Umweltbildung mit dem BUND Mainz-Bingen: Wir setzen uns seit vielen Jahren erfolgreich für die Umweltbildung ein. Wir unterstützen die „Naturerlebnistage für Kitagruppen und Schulklassen“ im Kreisgebiet. Mit Maren Goschke lernen die Kinder erlebnisorientiert und mit allen Sinnen Naturräume sowie Pflanzen und Tiere kennen. Annette Nacke leitet seit nunmehr 13 Jahren die BUND Naturkindergruppe Bodenheim. Die Kinder im Grundschulalter treffen sich einmal die Woche im Traumgarten in Bodenheim. Sie pflegen die Insektenwand und die Kräuterspirale, bestimmen Pflanzen und beobachten Wildbienen, Schmetterlinge, Zauneidechsen und viele andere Tiere im Jahreszyklus der Natur. Ausflüge führen zum Beispiel in den Weisenauer Steinbruch, in den Ober-Olmer Wald und in das Laubenheimer Ried. Eine Exkursion im Rahmen des GEO-Tags der Natur führte die Kinder in diesem Jahr wieder in das Eichelsbachtal in Nackenheim. Dort wurden Wassertiere im Eichelsbach sowie die Insektenvielfalt auf den angrenzenden Wiesen entdeckt und bestimmt.

 „Blühendes Rheinhessen“ mit dem BUND Mainz-Bingen: Im Rahmen des Projektes "Blühendes Rheinhessen" des BUND Landesverbandes widmen wir uns seit 2015 den sympathischen Wildbienen. 2018 haben wir im März in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern des Gartenamts der Stadt Bingen, Patinnen und Kindern der Kita „Regenbogen“ ein schönes Weidentipi auf der Schwimmbadwiese in Bingen-Büdesheim errichtet. Dort wurden vorher auf einer vormals artenarmen Wiese entlang eines geschwungenen Weges Wildblumenwiesen, Schaubeete, eine Kräuterschnecke und ein Insektenhotel angelegt. Im Leuchtturmprojekt „Schwimmbadwiese“ entsteht hier sowohl für die Anwohnerschaft als auch für Wildbienen und Co ein kleines blühendes Paradies. Die naturnahe Umgestaltung der Schwimmbadwiese haben wir mit Vertretern des Gartenamtes, Anwohnern*innen, Projektpatinnen und BUND-Aktiven Ende Mai feierlich eingeweiht.

Für die Leuchtturmprojekte „Lösshohlwege für Wildbienen in Nackenheim“ und „Blühendes Hahnheim“ haben wir in Zusammenarbeit mit dem BUND Landesverband Informationsschilder erstellt.
Andrea Hombach hat die VG Nieder-Olm bei der Konzeption des Preises "Lebendige Gärten-Lebensraum für Insekten und Vögel" unterstützt und als Jurymitglied die Wettbewerbsbeiträge bewertet und die Preisträger*innen mitausgezeichnet.

Informationsveranstaltungen: Am „Tag der offenen Tür“ der VG Rhein-Selz in Oppenheim haben wir im März über unsere Themen und Projekte informiert, einen Vortrag mit Dr. Tatjana Schneckenburger mit dem Thema "Blühendes Rheinhessen - Wildbienen aktiv schützen" angeboten sowie Samenbomben und Schmetterlinge aus Weidenzweigen mit Kindern gebastelt.

Ebenso waren wir auf der Binger Messe Ende April/Anfang Mai mit unseren Schmetterlings- und Wildbienenthemen vertreten.

Der BUND Mainz-Bingen unterstützte das Energiewendesyposium des BUND Landesverbandes Anfang Mai in Mainz. Hier wurde u.a. der neue BUND-Fahrplan zur Energiewende in Rheinland-Pfalz vorgestellt.

Anfang Juni päsentierte der BUND Landesverband mit seinen rheinhessischen Kreisgruppen auf dem Rheinland-Pfalz-Tag in Worms das Projekt „Blühendes Rheinhessen – Wein, Weizen, Wildbienen (2018-2022)“, das in die Fußstapfen des erfolgreichen Projektes „Blühendes Rheinhessen – Farbtupfen für Wildbienen (2015-2017) tritt. Die feierliche Auftaktveranstaltung mit Umweltministerin Ulrike Höfken fand Ende Oktober in Mainz statt.

Die Kreisgruppe hat die Schüler-AG-Ausstellung "Bunte Bilder –  Wie wir die Welt retten" der Grundschule am Selzbogen in Hahnheim mit Materialien und mit ehrenamtlicher Arbeit unterstützt. Die Ausstellung ist seit Mitte Dezember 2018 noch bis zum 31. Januar 2019 zu besichtigen.

Schmetterlingsexkursionen: Zahlreiche Schmetterlingsfreunde folgten der Einladung des BUND Mainz-Bingen Anfang Mai zur Tagfalterexkursion am Segelfalterpfad in Bingen. Exkursionsleiter Wolfgang Düring erläuterte die speziellen Verhaltensweisen und Lebensbedürfnisse des Segelfalters und anderer Schmetterlinge. Im Juni führte eine Schmetterlingsexkursion in Kooperation mit dem BUND Bernkastel-Wittlich zu den Wiesen bei der Burg Baldenau und zu den   Flächen, die dem BUND im Rahmen des LIFE-Projekts „Borstgrasrasen/Arnikawiesen“ übertragen wurden.

Neue Homepage ist freigeschaltet: Wir freuen uns sehr, Ihnen seit Dezember unseren neuen Internetauftritt vorstellen zu können. Das Layout der Homepage ist grundlegend modernisiert und erneuert worden. Inhaltlich wird in nächster Zeit noch einiges passieren. Aber schauen Sie doch schon mal rein, über Feedback, Anregungen und Anmerkungen freuen wir uns: https://mainz-bingen.bund-rlp.de
 

Ausblick und Termine 2019 (eine Auswahl):

·         Unser Umweltbildungsprojekt „Schmetterlinge erleben in Grundschulen und Kitas“ geht in Heidesheim in die 2. Runde.

·         Gemütlicher Stammtisch am 23. Januar in Schwabenheim. Sie sind herzlich eingeladen!

·         Schmetterlingsexkursionen am 28. April (am Segelfalterpfad in Bingen) und am 15. Juni in Bingen-Dromersheim (der Falter des Jahres – Schachbrettfalter und andere Tagfalter)

·         Erdfest in Selzen am 22. und 23. Juni

 

Kontakt BUND Mainz-Bingen: BUND Landesgeschäftsstelle RLP, c/o Kreisgruppe Mainz-Bingen, Hindenburgplatz 3, 55118 Mainz, Tel.: 06131-62706-0, Mail: mainz-bingen(at)bund-rlp.de

BUND-Bestellkorb