Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Mainz-Bingen

PM vom 30.5.16

BUND Mainz-Bingen lädt zum GEO-Tag der Artenvielfalt ins Eichelsbachtal ein

Zwei Führungen am 16. Juni ins Eichelsbachtal in Nackenheim:

1. Für Kinder: Mit der BUND-Naturkindergruppe Bodenheim Tiere und Pflanzen im Eichelsbachtal in Nackenheim entdecken

2. Für Erwachsene: Naturkundlicher Spaziergang durch das Eichelsbachtal mit Schwerpunkt Lößhohlwege und Wildbienen

Am Donnerstag, 16. Juni von 15:30 bis etwa 17:30 Uhr lädt die BUND Kreisgruppe Mainz-Bingen zum GEO-Tag der Artenvielfalt in das idyllische Eichelsbachtal in Nackenheim ein. Treffpunkt ist am Parkplatz der Kapselfabrik am Ende der Weinbergstraße in 55299 Nackenheim. Im Eichelsbachtal gibt es verschiedene Lebensräume zu entdecken: Wildbienen in den Lößhohlwegen, Schmetterlinge und Wildpflanzen auf den artenreichen Wiesen und Wassertiere im Eichelsbach.

Die Kreisgruppe bietet zwei parallele Führungen an: Kinder im Grundschulalter werden mit der BUND-Naturkindergruppe Bodenheim unter der Leitung von Annette Nacke sowohl Wassertiere im Eichelsbach als auch Schmetterlinge und andere Krabbeltiere auf der benachbarten Wiese entdecken, bestimmen und dokumentieren. Die Erwachsenen unternehmen mit Frieder Stauder einen naturkundlichen Spaziergang durch das Eichelsbachtal. Dabei führt der BUND-Regionalbeauftragte unter anderem in den Lebensraum Lößhohlwege ein und erläutert, welche Hilfsmaßnahmen für Wildbienen im Rahmen des BUND-Projektes „Blühendes Rheinhessen - Farbtupfer für Wildbienen“ bisher schon durchgeführt wurden und welche noch geplant sind.

Die kostenlose Veranstaltung wird von der Stiftung Natur und Umwelt RLP unterstützt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eigene Bestimmungsbücher können mitgebracht werden. Auf wettergemäße Kleidung (Sonnen- und Zeckenschutz, für die Kinder auch Gummistiefel) ist zu achten.

Weitere Informationen:

Annette Nacke, BUND-Naturkindergruppe Bodenheim, Tel.: 06135-705854, E-Mail: annette.nacke(at)gmx.net

Alexandra Stevens, BUND Kreisgruppe Mainz-Bingen, E-Mail: a.stevens(at)bund-rlp.de, Homepage: http://mainz-bingen.bund-rlp.de  

BUND-Bestellkorb