Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Mainz-Bingen

PM vom 2.1.2017:

Demonstration "Wir haben es satt" am 21. Januar in Berlin - BUND Mainz-Bingen ist gegen Agrarkonzerne und für gutes Essen für alle

Der BUND Mainz-Bingen ruft zur Großdemonstration „Wir haben es satt“ gegen Agrarkonzerne, Tierleid und undemokratische Handelsabkommen am 21. Januar 2017 in Berlin auf. Der BUND fordert die Subventionen für Agrarkonzerne zu stoppen und die Agrarwende konsequent zu fördern. Er ist für faire Erzeugerpreise, Unterstützung kleiner und mittlerer Landwirtschaftsbetriebe, für die Einführung von Obergrenzen für den Viehbestand, für die Stärkung regionaler Märkte uvm. Der BUND Rheinland-Pfalz organisiert eine gemeinsame Anreise am 21.1. per ICE von Mainz über Frankfurt nach Berlin, die Rückreise findet am Abend statt. Kosten 30 bzw. 50 € (Sozial- bzw. Solidarpreis). Weitere Informationen unter www.bund-rlp.de. Die BUNDjugend organisiert ein komplettes Aktionswochenende für junge Leute unter 27 Jahren inklusive Unterkunft und Verpflegung vom 20.1.-22.1.2017. Die Anreise erfolgt ab Mainz. Kosten 30-35 €. Weitere Informationen und Anmeldung unter rlp.bundjugend.de.

Kontakt: BUND Kreisgruppe Mainz-Bingen, Alexandra Stevens, a.stevens(at)bund-rlp.de

 

BUND-Bestellkorb