Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Mainz-Bingen

PM vom 6.11.2017

BUND-Projekt „Blühendes Rheinhessen – Farbtupfen für Wildbienen:

Einladung zur Tagesfortbildung mit Vorträgen und Exkursion am 25.11. in Bingen-Büdesheim

Im Rahmen des Projektes „Blühendes Rheinhessen – Farbtupfen für Wildbienen“ laden der BUND Landesverband Rheinland-Pfalz und die BUND Kreisgruppe Mainz-Bingen am Samstag, 25. November von 11 bis 17 Uhr zur Fortbildungsveranstaltung und gleichzeitigem Projektabschluss mit Vorträgen und Exkursion nach Bingen-Büdesheim ein (AWO Begegnungsstätte, Brunnenweg 12). Wie kann die Kommunikation zwischen Behörden, Verwaltung und ehrenamtlichen Naturschützern verbessert werden? Wie können Städte und Gemeinden den zukunftsträchtigen Weg zu einer „Pestizidfreien Kommune“ beschreiten? Wie sehen die Wünsche zur „Biologischen Vielfalt in der Innenentwicklung“ aus und wie werden sie umgesetzt? In weiteren Vorträgen werden außerdem praktische Beispiele vorgestellt: Was können Ehrenamtliche an ihrem Wohnort für den Schutz von Wildbienen erreichen und wie gehen sie dabei vor? Eine Exkursion führt zur nahe gelegenen „Schwimmbadwiese“, die im Rahmen des Projektes und unter großem Engagement des BUND Mainz-Bingen sowie des Gartenamtes der Stadt Bingen völlig neu und wildbienenfreundlich gestaltet wird.

Die Veranstaltung sowie Getränke und Kuchen sind kostenlos. Teilnehmen kann jeder, der sich für Wildbienen engagiert oder engagieren möchte.

Eine Anmeldung ist erforderlich bei Projektleiterin Charlotte Reutter, charlotte.reutter(at)bund-rlp.de, 06131-62706-23

BUND-Bestellkorb